Vulkan Tunupa (5321m)

1/19
TOURISTISCHE PRODUKTE & DESTINATIONEN:

Der Tunupa Vulkan befindet sich am Nordufer des Salar de Uyuni auf einer Höhe von 5.321 m.ü.d.M. In Aymara-Legenden wird Tunupa als eine Gottheit mit unterschiedlichen Attributen personifiziert und oft mit Legenden über den Ursprung des Salar de Uyuni verbunden.

Tunupa gilt als eine der ältesten Gottheiten in Bolivien und Peru, und es wird angenommen, dass sein Ursprung noch in der Zeit vor Tiwanaku lag, und die Gottheit als Hauptaufgabe die Welt zu ordnen hatte.

Tunupa war eine sehr mächtige Gottheit, und ist Teil der Folklore Boliviens und Perus, bekannt als der Gott der Vulkane und des Blitzes. Zu seinem Ehren und Kult wurden großen Feiern veranstaltet, bei denen auch Menschen geopfert wurden. Seine stärkste Popularität war während der Zeit der Aymara-Reiche, insbesondere wurde er von den Collas, Quillacas, Carangas u.A. verehrt, obwohl er nicht nur zu deren Zeit populär war, sondern auch später zu Zeiten der Inka, wobei in dieser Zeit begonnen wurde den Tunupa-Kult mit dem Viracocha-Kult zu vermischen und zu verwechseln. Während der Kolonialisierung durch die Spanier, ging der Kult dieser Gottheit in vielen Gebieten verloren und blieb einzig noch im Altiplano bestehen.

  • Instagram
  • Facebook