Sajama Nationalpark

Der Sajama Nationalpark liegt im Departmento von Oruro und grenzt an den Lauca Nationalpark in Chile. Der Park besticht durch seine spektakuläre Gebirgslandschaft, charakterisiert durch die vergletscherten Vulkankegel des Sajama (mit 6.542m der höchste Berg Boliviens) und den Zwillingsvulkanen Pomerape und Parinacota, sowie die große Anzahl an Bergseen und hochandinen Moorgebieten.
Der Sajama Nationalpark ist das erste Schutzgebiet, das in Bolivien im Jahr 1939 errichtet wurde, und dies aufgrund der hier vorkommenden Kewiña-Wälder (auch Queñua-Wälder genannt), die die höchstgelegen Waldgebiete der Welt bilden.
Der Park bietet dem Besucher eine recht vielseitige Palette an Attraktionen. Neben einer reichen Vielfalt an Flora und Fauna, geologischen Besonderheiten, wie Thermalquellen und Geysire, bietet er auch kulturelle Besonderheiten, wie vielfarbige Chullpas (präkolumbianische Grabtürme), Höhlenmalerein, sowie koloniale Architektur und Kunst.

1/18
TOURISTISCHE PRODUKTE & DESTINATIONEN:

 

 

 

 

LANDMARK BOLIVIA ®
Korysuyo SRL.
C. Lucas Mendoza de la Tapia Nr. 744
Cochabamba - BOLIVIA

​Telf.: +591-4-4243933

www.landmarktravelbolivia.com

Eingetragenes Mitglied bei der:

Copyright © 2019 LandmarkBolivia