Trinidad & Los Llanos de Mojos

1/13
TOUREN-VORSCHLÄGE IN DER REGION
SIB-Tour Amazonaskreuzfahrt "Reina de Enin", mind. 3 Tage/2 Näche, ab/bis Trinidad

Die Llanos de Mojos ("die Mojos Ebenen") sind mit 130.000 km² das größte jährliche Überschwemmungsgebiet der Welt mit mehr als 30 schiffbaren Flüssen. Dieses Ökosystem, das durch die jährliche Überflutung vor "Fortschritt- und Besiedlung" größtenteils selbst geschützt ist, befindet sich somit noch immer in einem biologischen und natürlichen Gleichgewicht. Die Gemeinde Trinidad hat zusammen mit den kleinen indigenen Gemeinschaften der Mojeños und Yurakares das Schutzgebiet Ibare-Mamoré gegründet, zum Zwecke der Erhaltung der natürlichen Flora und Fauna und zur Regulierung der Aktivitäten in dieser Region, für einen nachhaltigen Kontakt mit dem bolivianischen Flussdelfin und dem Blaulatzara - beides endemische Arten der gefährdeten Region, zudem dem Kaiman, Capybara (Wasserschwein) und unzählige Arten von Affen und anderen Säugetieren und Vögeln, sowie den hier zu findenden Galeriewäldern, die typisch für dieses Ökosystem sind. Von Bedeutung ebenfalls für Archäologen: In weiten Gebieten der Llanos de Mojos wurden tausende künstlicher Hügel/Erdwälle pre-hispanischen Ursprungs entdeckt, die nur aus der Luft in seinem kompletten Ausmaß wahrnehmbar sind. Bei einem Überflug über dieses Gebiet, kommt man gemeinsam mit den Wissenschaftlern zu der Frage, ob in dieser Region möglicherweise eine dichte Populationen einer noch unbekannten indigenen Kultur gesiedelt haben konnte.

Das Schutzgebiet Ibare-Mamoré ist die Region der Navegation des Amazoncruiser Reina de Enin.

 

 

 

 

LANDMARK BOLIVIA ®
Korysuyo SRL.
C. Lucas Mendoza de la Tapia Nr. 744
Cochabamba - BOLIVIA

​Telf.: +591-4-4243933

www.landmarktravelbolivia.com

Eingetragenes Mitglied bei der:

Copyright © 2019 LandmarkBolivia