Cotapata Nationalpark

1/3
TOURENVORSCHLÄGE IN DER REGION:
Privattour Trekking El Choro Trek & Cotapata Nationalpark, mind. 2 Tage/ 1 Nacht, ab/bis La Paz:

Die hier schützenwerte Region wurde zum Nationalpark ernannt, um die natürlichen Ressourcen und den Artenreichtum zu erhalten, und um das sich hier befindliche archäologische und kulturelle Erbe zu bewahren. Es ist eine der touristisch wertvollsten Regionen Boliviens die sich in den Provinzen Murillo und den Nord-Yungas im Departamento La Paz befindet. Seine Fläche bedeckt 40.000 Hektar auf Höhen zwischen 5.900 und 1.000 Metern ü.d.M.. Der Nationalpark und die "Integrierte Bewirtschaftungs Zone Cotapata" wurden im Juli 1993 gegründet. Die Region beinhaltet schneebedeckte Gipfel, Bergseen, Nebelwälder der Yungas-Region und andere Vegetationszonen reich an Biodiversität. Auf den mittleren Höhenlagen des Parkes, findet man kleine reizvolle Siedlungen, die von Ackerfeldbau und der Viehzucht leben. Hier bietet sich dem Besucher die Möglichkeit, mit der Bevölkerung in direkten Kontakt zu treten.
Der Cotapata Nationalpark wird die meiste Zeit des Jahres von Touristen besucht, die den präkolumbianischen Choro-Treck beschreiten. Dieser beginnt in Chucura (in der Nähe des Cumbre-Pass von La Paz), auf einer Höhe von ca. 4.800 Metern und führt hinab bis nach Chairo auf ca. 1.300 Metern. Auf dem Weg lassen sich schneebedeckte Gipfel, Bergseen und die tropische Landschaften der Yungas Täler bewundern. Die Wanderung nimmt 3 Tage in Anspruch und ist eine der beliebtesten der Region.

 

 

 

 

LANDMARK BOLIVIA ®
Korysuyo SRL.
C. Lucas Mendoza de la Tapia Nr. 744
Cochabamba - BOLIVIA

​Telf.: +591-4-4243933

www.landmarktravelbolivia.com

Eingetragenes Mitglied bei der:

Copyright © 2019 LandmarkBolivia