"Pampas del Rio Yacuma" - Süßwasserdelfine und Blaulatzaras

Durchführung als Privat- oder Zubuchertour mit möglicher täglicher Durchführung ab 1 PAX garantiert (jeweils auf Anfrage je nach Verfügbarkeit), ab/bis La Paz

Das regionale Schutzgebiet "Pampas del Rio Yacuma" im bolivianischen Amazonastiefland wurde 2007 gegründet und umfasst eine Fläche von 616.453 Hektar in der Gemeinde Santa Rosa del Yacuma im Westen des Departements Beni. Einer der überwiegenden Gründe für das Errichten dieses Schutzgebietes ist der Erhalt der enormen Biodiversität in diesem Lebensraum, und dies im Einklang mit einer nachhaltigen Entwicklung der Region. So ist der naturnahe Tourismus in der Region einer der wichtigsten Wirtschafts- und Einnahmequellen für den Ort Santa Rosa de Yacuma, ebenso wie für das Touristenzentrum im ca. 100 km. entfernten Ort Rurrenabaque, der als Ausgangspunkt für Touren in die Pampas gilt. Neben Touren in den Madidi Nationalpark, gehören die Touren in die Pampas del Yacuma zum touristischen Angebot in Rurrenabaque und zu den meist angepriesenen Touren in der Region.

Das Gebiet der Pampas schützt die benianische Savanne - die sogenannten Llanos de Moxos, mit ihrer ökologischen Einzigartigkeit aufgrund der alljährlichen Überschwemmungen. Die Landschaft besteht aus einem komplexen Mosaik von Lebensräumen: Überflutungs-Savannen, Feuchtgebiete, Waldinseln, Galeriewälder, Palmenhaine und Wasserpflanzen. Es ist auch die Heimat einer Vielzahl von Wildtieren, mit ebenso endemischen und vom Aussterben bedrohten Arten wie: Der Madidi Springaffe und der Blaulatzara. Andere relevante Arten sind: Jaguar, Mähnenwolf, Flussdelfin (Inia boliviensis) und der Schwarze Kaiman.

Die Pampas del Yacuma sind einer der faszinierendsten Orte im bolivianischen Amazonastiefland um Wildtiere zu beobachten, und bieten eine wunderbare Kombination und Ergänzung zu einem Besuch des bekannteren Madidi Nationalpark - beides Ausflugsziele für Exkursion mit Ausgangspunkt Rurrenabaque.


TOUREN UND ÜBERNACHTUNGS-TIPPS IN DEN PAMPAS DEL YACUMA:

Die Las Tortugas Lodge umgeben von einem Galeriewald und am Ufer des Yacuma-Flusses gelegen, und überwiegend aus lokalen Materialien errichtet, fügt sich harmonisch in ihre Umgebung ein. Die bequemen Hütten, ausgestattet mit Moskitonetzen, Warmwasserdusche und Ventilator, bieten Komfort und Sicherheit für eine erholsame Ruhe nach den Ausflügen und Exkursionen in die artenreiche Umgebung der Pampas del Yacuma. Im gemütliche Speisesaal mit Blick auf den Yacuma-Fluss können Sie nicht nur köstliche und exotische Gerichte und Getränke probieren, sondern auch beim Essen Schildkröten, Affen, Eidechsen, Kaimane und Flussdelfine beobachten.





45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Instagram
  • Facebook